Nächster Jour Fix 

Kompetenzteam

Niederberg 24h Live

Jugend-forscht-Coaching

Weihnachtsaktion 2018

Die nächsten Events

Wirtschaftswissen im Wettbewerb: Wirtschaftsjunioren ehren die Kreissieger

23.01.2019 | Velbert

Wirtschaftswissen im Wettbewerb: Wirtschaftsjunioren ehren die Kreissieger

Beim Projekt „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederberg schnitten die Schüler der Heiligenhauser Realschüler am besten ab. Sowohl die drei ersten Plätze unter den Jugendlichen wie auch die Urkunde für die beste Klasse gingen an das Bildungsinstitut an der Feldstraße.„Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ ist ein bundesweites Projekt der Wirtschaftsjunioren, an dem sich die jeweiligen Kreise beteiligen könnten.

Der WJ-Kreis Niederberg fand gleich im ersten Anlauf mit der Gesamtschule und der Realschule in Heiligenhaus zwei interessierte Partner. „Wir wollen im kommenden Jahr gerne noch weitere Schulen hinzunehmen“, sagt Projektleiter Marc Strathmann, der die Siegehrung gemeinsam mit der Leiterin des Arbeitskreises „Bildung & Wirtschaft“, Wiebke Mrosewski, durchführte. In diesem Jahr war der Aufwand mit 140 ausgefüllten Fragebögen in den neunten Klassen bereits groß genug für das kleine Projektteam. Die Schüler mussten insgesamt 30 Fragen aus den Themenbereichen Wirtschaft im Alltag, Ausbildung, Finanzen, Gründung und Unternehmertum, Digitale Wirtschaft sowie Internationales und Globalisierung im Multiple-Choice-Verfahren beantworten und konnten damit maximal 30 Punkte erzielen. Bei Punktgleichheit entschied die Schätzfrage „Welches monatliche Bruttogehalt bekam im Jahr 2017 eine vollzeitbeschäftigte Fach- und Führungskraft durchschnittlich in Deutschland?“ über die Platzierung.

Zur Siegerehrung waren mehr als 20 Vertreter der Schulen und Klassen in das Technologie-Zentrum Velbert (TZV), der vorübergehenden Herberge der Zweigstelle Velbert der Industrie- und Handelskammer (IHK) Düsseldorf, gekommen. Die im Durchschnitt stärkste Klasse war die 9d der Realschule. Neben der Teilnahmeurkunde gab es hierfür 100 Euro in die Klassenkasse. Die drei Punktsieger kamen allesamt aus der 9c der Schule. Kerem Erdogan und Deniz Can Werner waren punktgleich, aber Kerem hatte in der Schätzfrage die Nase vorn. Er darf sich über das Online-Coaching „Business-Knigge für Auszubildende“ von Stefan Kemper (azubitrainer.com), ein Bewerbungsfoto-Shooting mit Matthias Morawetz und die durch die WJ Niederberg gesponserte Fahrt zum Bundesfinale nach Montabaur vom 8. bis 10. März dieses Jahr freuen. Deniz Can erhält als Zweiter ebenfalls das Coaching und den Bewerbungsfoto-Gutschein, Jan Wiebel darf als Dritter am Online-Coaching teilnehmen. Bei erfolgreicher Beantwortung einiger abschließender Fragen erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat für ihre Bewerbungsunterlagen.

„Ich werde sehr gerne zum Bundesfinale fahren und freue mich schon darauf“, sagt Kreissieger Kerem Erdogan. Nach der Basis für seinen Erfolg gefragt meint er: „Ich interessiere mich durchaus für Politik und Wirtschaft. Ich mag die satirischen Darstellungen, zum Beispiel in der heute-Show. Dann interessieren mich die Hintergründe der Gags.“ Durch den Multiple-Choice-Fragebogen sei es möglich gewesen, sich die richtigen Antworten zu erschließen, wenn man nicht ganz sicher war.

Text & Fotos: Stefan Mülders


Konzentriert machten sich die Schüler – hier im Dezember an der Heiligenhauser Realschule – an das Ausfüllen der 30 Fragen. (Foto: Stefan Mülders)

Konzentriert machten sich die Schüler – hier im Dezember an der Heiligenhauser Realschule – an das Ausfüllen der 30 Fragen.


Unsere Partner

IHK
Parkhotel Velbert
Waldhotel Heiligenhaus
 

Unser Verband

Wirtschaftsjunioren NRW
Wirtschaftsjunioren Deutschland